Die Anwendung der Laychin – Pflaster
ist einfach und für jeden machbar:

Grundsätzlich empfehlen wir die Anwendung über Nacht, daher Abends folgende Vorgehensweise beachten:

Schritt 1

Vor der Anwendung beide Füsse kurz mit warmen Wasser waschen.
Bei verschwitzten Füssen verringert sich die Haftfähigkeit des Fußpflasters. 

Schritt 2

Öffnen Sie die verschweißte Verpackung, entnehmen Sie die beiden Laychin – Pflaster.

Schritt 3

Entfernen Sie die Schutzfolie des beiliegenden Klebepflasters.

Schritt 4

Kleben Sie das Pflaster mit der Folie nach unten in die Mitte des großen Klebepflasters.

Schritt 5

Kleben Sie das Fußpflaster auf die gewünschte Stelle.

Achten Sie auf guten Klebekontakt an der Haut und wiederholen Sie den Vorgang am anderen Fuß. 
Es gibt Personen, auf dessen Füssen die Klebepflaster nicht besonders gut haften.
Diese sollten dünne Socken darüber anziehen, damit das Pflaster weder verrutschen, noch sich ablösen kann.
Legen Sie sich anschließend schlafen.   

Schritt 6

Am nächsten Morgen entfernen Sie die Vitalpflaster von beiden Füssen.

Schritt 7

Durch das Pflaster „schwitzt“ der Fuß (basische Entgiftungsreaktion) über Nacht und verfärbt das Wirkpflaster (braun).

Wir empfehlen abschließend wiederum eine Reinigung der Füsse mit lauwarmen Wasser.

Hinweis: Das Laychin-Pflaster wirkt als Reflexzonen Pflaster an ALLEN Reflexzonen des Körpers, NICHT nur an den Fußsohlen.
Viele Kunden berichteten von allerlei positiven Wirkungen, die wir aufgrund der Gesetzeslage hier nicht dokumentieren dürfen.
Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte jederzeit, um mehr darüber zu erfahren.

Beobachten

KONTAKTIEREN SIE UNS

wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche oder Beschwerden? Sie wollen einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren oder uns Ihre Meinung mitteilen?

Scroll to Top